Bilderbuchkino im Mai

Am 11.05.22 findet im Baumhauszimmer der Bibliothek wieder ein Bilderbuchkino statt.
Zeit: 15:00 – 16.00 Uhr
Für Kinder von 3 bis 6 Jahren
Bitte anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch 05321 704-356 oder direkt in der Bibliothek.
Gezeigt wird:
Nur Mut, kleiner Schmollmops von Lucy Astner und Alexandra Helm
Eigentlich freut sich der kleine Schmollmops auf seinen ersten Tag in der Kita! Doch irgendwie ist da auch ein komisches Gefühl in seinem Mops-Bäuchlein. Was, wenn die anderen Mops-Kinder ihn nicht mögen? Nur gut, dass der Specht, das Kaninchen, der Hamster und viele andere Freunde ihm zeigen, wie man Angst spielend überwinden kann: mit hüpfen, klatschen oder auf den Boden trommeln. So richtig wohl in seiner Haut fühlt sich der kleine Schmollmops aber erst, als er einfach er selbst ist. Denn das ist das Allermutigste überhaupt!

Nur Mut kleiner Schmollmops Bild
Nur Mut, kleiner Schmollmops

Neues Medienangebot

For the Players
 
Seit April bieten wir Konsolenspiele an.
Das sogenannte Gaming ist elementarer Bestandteil kindlicher und jugendlicher Welten und hat auch die öffentlichen Bibliotheken längst erreicht. Daher erweitert die Stadtbibliothek ihr Medienangebot um zahlreiche Konsolenspiele zunächst für Nintendo Switch beziehungsweise Sony PlayStation - und schließt hiermit inhaltlich eine Lücke. 
Der Clou: Um einen ersten Eindruck vom Spiel zu erhalten und um die Interaktion untereinander anzuregen, lassen sich sämtliche Spiele auf einem wirklich großen Monitor direkt vor Ort erproben.
Konsolenspiele
Konsolenspiele

Maker-Mittwoch

Start des „Maker-Mittwochs“ in der Stadtbibliothek!


In den nächsten 4 Wochen am Mittwoch stellen wir unsere MakerBoxen für Kinder und Jugendliche vor.
Es kann sich zu den folgenden Zeiten angemeldet werden: 14-15 / 15-16 / 16-17 Uhr


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 704-493

 

Makerspace allgemein

Die Bibliothek, das unbekannte Wesen

 
2019 erschien im Wiley-VCH Verlag das Buch „Bibliotheken für Dummies“ der beiden Bibliotheksleiter Torsten Haß (Hochschulbibliothek Ludwigshafen/Rhein) und Detlev Schneider-Suderland (Hochschulbibliothek Bingen/Rhein). 
 
Nun folgt zusätzlich noch ein kostenloses E-Book im pdf-Format. Das E-Book beinhaltet alles Wissenswerte über die Bibliotheksnutzung, das umfangreiche Medienangebot von Bibliotheken, Recherchetipps und vieles mehr.
 
Den Download gibt es hier
Bibliotheken für Dummies
Bibliotheken für Dummies

Tonie-Boxen und Tonie-Figuren jetzt zum Ausleihen

Ein Hörspiel-Erlebnis der besonderen Art, jetzt auch bei uns in der Stadtbibliothek Goslar zum entleihen und erleben: Die Tonie-Boxen mit ihren Tonie-Figuren.

Wer sie noch nicht kennt: Die Tonie-Box ist ein kleiner, weicher Würfel mit integriertem Lautsprecher.
Die Tonie-Figuren sind kleine magnetische Spielfiguren in denen ein NFC-Chip verbaut ist und Informationen speichert. Wird die Figur auf die Box gestellt, sendet der Chip Informationen und die Geschichte beginnt.



 

  

 

 
Toniefiguren Bild
Tonie-Boxen und Tonie-Figuren

Coronavirus – ein Bilderbuch

Alle Fragen zu dem Coronavirus und seinen Folgen werden für Kinder ab 5 Jahren interessant erklärt. Die Verlage Nosy Crow und Beltz & Gelberg stellen das Buch als kostenlosen Download zur Verfügung, um Kindern und Familien Zugang zu verlässlichen Informationen zu bieten.

Erstellt wurde es von dem englischen Verlag Noisy Crow, Prof. Graham Medley von der London School of Hygiene & Tropical Medicine, Lehrer*innen und Kinderpsycholog*innen.

Den Download gibt es hier.

 



 

  

 

 
Coronavirus Bilderbuch
Coronavirus - ein Bilderbuch

Stadtbibliothek sucht neue Vorlesepatinnen und Vorlesepaten

Nur eine Viertelstunde am Tag einem Kind vorzulesen bedeutet, es am Leben auch anderer Kulturen teilhaben zu lassen, gerade in Zeiten der digitalen Medien die Freude an Büchern und die Lust zum Selberlesen zu vermitteln.

Die momentan zwanzig Damen und Herren, die in fünfzehn Kindertagesstätten in der Stadt Goslar und im Landkreis vorlesen, tun dies mit viel Freude und Engagement jede Woche mindestens eine Stunde lang und werden schon begeistert von den Kleinen begrüßt, wenn sie das Gebäude betreten.

Nicht nur die Kinder profitieren von diesen Treffen, auch die Vorlesepaten und -patinnen berichten immer wieder, wieviel Freude und Wertschätzung sie bei ihrem Tun erfahren und wie sehr diese ehrenamtliche Arbeit ihr Leben bereichert.



 

  

 

 
Lesepatin
Welches Buch lesen wir heute?